Stadt.digital

Portallösungen für Städte und Kommunen gibt es wie Sand am Meer.

Erfolgreich sind die Wenigsten. Die Gründe dafür sind vielfältig...

... Profitgier des Betreibers, mangelnder Content, mangelnde Erfahrung im Social-Media Marketing sind nur einige Gründe!

Grafiken

Titelbilder, Profilbilder und Icons werden von unseren Grafik-Designern erstellt. Das Design wird nach den Wünsche der jeweiligen Kommune und anhand des Stadtlogo/Stadtwappens in den entsprechenden Stadtfarben erstellt. Sollte noch kein Stadtlogo vorhanden sein, oder ist ein neues Stadtlogo gewünscht, gestalten unsere Grafikdesigner auf Wunsch und im Leistungsumfang inbegriffen zusammen mit der Kommune ein neues Logo.

Social Media

Für die Kommunen wird eine verifizierte Facebook-Seite erstellt, bzw. die vorhandene Facebook- Seite verifiziert und umgestaltet. Die Seite wird mit Grafiken und informativen Texten befüllt.

Für die Rechtssicherheit, der von Jocoon eingestellten Inhalte, ist Jocoon verantwortlich und haftet dafür.

Neben Facebook, integrieren wir ebenso Instagram, YouTube und auf Wunsch auch Twitter.

Mashup

Auf der Webseite wird eine Mashup-Technologie integriert, welches die Integration der Facebook-Seiten lokaler Unternehmen, Vereine oder Verbände ermöglicht. Das System ist die Grundlage für das Einbinden externer Beiträge in entsprechende Kategorien und Termine.

App

Für die Kommunen wird eine native App sowie eine progressive Web App mit Grafiken angelegt.

Jocoon gewährleistet für die App regelmäßige Updates und Rechtssicherheit.

Nachrichten und Postings werden sofort als Push-Mitteilung gesendet.

Responsive Website

Für die Kommunen wird eine mobilfähige Website angelegt. Die Inhalte entsprechen denen der App.

Die Website ist unter einer einer personalisierten Domain erreichbar (z.B. www.Stadt.digital) und verfügt über ein SSL-Zertifikat. Diese Seite kann eine vorhandene Stadtseite ersetzen oder ergänzen.

Onlineredaktion

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass es nicht ausreicht, einfach Pressemeldungen, welche man an die örtliche Presse liefert, online in den Social Media Kanälen zu platzieren. Es ist nötig die gelieferten Texte der Kommune, der Vereine und der Gewerbetreibenden aufzubereiten, für den Social Media Bereich anzupassen und diese mit Bildern und Videos zu versehen.